Sesam,Saatgut, weiß, Nahaufnahme

Japanisches Sesam Dressing

Ich liebe dieses Dressing und sehe es als meine Pflicht an es mit dir zu teilen.

Mit diesem leckeren japanischen Sesamdressing kannst du in Zukunft deine Salate, Sommerrollen oder andere leckere Gerichte verfeinern.

Alle Zutaten bekommst du in einem gut sortierten Supermarkt oder im asiatischen Lebensmittelladen deines Vertrauens.

Zutaten

1 EL Tahin (Sesampaste)

1 EL Reisessig

1 EL süße Soyasauce oder alternativ 1 TL „standard“ Soyasauce & 1 TL Zucker

2 EL Wasser

2 EL Sesamkörner

Zubereitung

  1. Den Sesam in eine beschichtete Pfanne OHNE ÖL geben und so lange rösten, bis die Sesamkörner anfangen sich selbstständig zu machen (aufspringen).
  2. Die restlichen Zutaten gut vermengen und den gerösteten Sesam dazugeben.

Das japanische Sesamdressing kann sehr individuell abgeändert werden. Magst du einen Dip machen, nimm einfach weniger Wasser oder mehr Sesamkörner, um die Konsistent etwas dicker zu machen.

Anmerkung zur Nährwertverteilung und Kalorien

Esse, wenn du Hunger hast, höre auf, wenn du satt bist. Dieses Rezept kommt problemlos ohne Kalorien und Nährwertangaben aus.

Quelle Bild: pixabay.de

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu „Japanisches Sesam Dressing“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s