team, frauen, fahrrad, spinning, fitness, sport

Warum wird das Fitnessstudio nicht leerer?

Alle Jahre wieder …. STOP hier stimmt was nicht!!!

Ich bin letzte Woche Sonntag um 14 Uhr im Fitnessstudio gewesen und musste mit Erschrecken feststellen, dass es total voll war und bereits der Gestank von Schweiß in der Luft stand.

Ich hatte mich auf ein enspanntes Training mit „frischer“ Luft und ohne groß hörbaren Geräuschen gefreut.

Stattdessen war jedes Laufband belegt und das Trampeln auf dem billigen Kunststoff trug zur Baustellenatmosphäre bei. Am Wochenende sind überwiegend cardioverrückte Möchtegern-Sprinter/-Marathonläufer oder Dauerdiättreibende auf den Geräten.

Am Wochenende ist sowieso immer alles anders!!!

Jeder meint unendlich viel Zeit zu haben und lümmelt noch länger auf den Geräten rum als nötig. 144 mal wird das Handy gecheckt, um keine Neuigkeit zu verpassen. Viele gehen zu zweit trainieren und erzählen sich ihre Geschehnisse der letzten 10 Jahre.

„Boah – ich habe total reingehauen heute im Gym, war drei Stunden mit Sabrina trainieren.“ – Minus zwei Studen Lebensgeschichten erzählen.

Was mich allerdings wirklich umhaut, ist der konstante Anstieg der Kundschaft im Fitnessstudio.

Es wird nicht leerer- ganz im Gegenteil: Vor Weihanchten müssen die letzten Kilos ab- und Muskeln noch aufgebaut werden, um dann guten Gewissens den Stollen, die 13 Lebkuchen, die 44 Vanillekipferl und die 27 Glühwein trinken zu können.

Absolut verständlich!

Wer noch keine Mitgliedschaft im Fitnessstudio besitzt, bekommt spätestens eine zu Weihnachten geschenkt.

Und wer noch öffentlich zugibt, kein Sport zu machen und sich nicht „gesund“ ernährt, dem wird das Essen komplett versagt und jeder doch genommen Bissen wird mit Herzinfrakt und Schlaganfall kommentiert.

Wer von Religion nichts hält und einen großen Bogen um die Kirche macht, gehört spätestens 2017 doch einer Religion an:

vegan, vegetarisch, paeleo, low carb, high carb

Gehirn im Fitnessarsch

Wir formen unseren Körper ausgibig und vergessen oft den Geist. Wir bekommen Herzrasen, wenn wir über die Weihnachtsfeiertage kein Fitnessstudio in der Nähe haben und fragen die Schwiegermama, ob sie vielleicht weniger Öl beim Anbraten nehmen kann. Es passt einfach kein Tropfen mehr in die Markos!!!

Und warum kochen eigentlich immer noch so viele Frauen an Weihnachten? Warum stehen wir stundenlang in der Küche, während die Männer bei einem Glas Wein oder Bier sich gemütlich im Sessel vollfurzen?

Weil die Männer es einfach nicht können!

Sie wissen nach über 25 Jahren immer noch nicht, dass die frische Hefe NUR im Kühlregal zu finden ist und es einen Unterschied zwischen süßer und saurer Sahne gibt.

Solchen verwirrten Geschöpfen überlässt man nur ungern ein 4-Gänge-Menü.

Und wenn man es fälschlicherweise doch tut, wurde das Tiramisu mit Magerquark gemacht (Proteinversorgung muss auch an Weihnachten gewährleistet werden) und die Küche wurde in einem dreckigen Zustand wieder an die Dame im Haus übergeben.

Ja es hat sich bei mir im Leben auch nichts geändert!!!  Nach wie vor, bekomme ich alle drei Monate Männer hass wenn ich die neue EMMA mal wieder durchgeblättert habe.

Ich war Anfang der Woche geschäftlich auf Rügen. Auf der deutschen Insel, die nur schön im Sommer ist. Ich war zur falschen Jahreszeit dort und auch im falschen Hotel.

Abends im Restauranthotel sitze ich alleine an einem viel zu großen Tisch und werde von der Bedienung so nett umsorgt, weil ich ihr sicher sehr leid tue.

Am Nebentisch ein älterer Herr, der ein sehr lautes Organ hat und mit einem Russen inklusive Dolmetscher versucht zu sprechen.

Er: „Ja und mein Bekannter hat mich so toll umsorgt. Ich hatte immer zu Essen, die besten Weine und selbst Frauen hat er mir auf Zimmer schicken lassen.“

Ich: HASS!!!

Warum wird mit Prostitution noch geprahlt? Wie wollen wir Kriege auf dieser Welt stoppen, wenn wir noch nicht mal in der Lage sind, Prostitution zu verbieten?

So nun wieder zurück zum eigentlichen Thema: Erhöhter Fitnessstudiobesuch am Ende des Jahres und alle Jahre wieder vollfressen.

Um jetzt auch endlich mal die Frage zu beantworten, warum das Fitnessstudio nicht leerer wird:

Weil wir alle glauben besser aussehende Körper haben zu müssen.

Aber vergessen wir mal bitte alle auch nicht bei all dem Bodybuilding- und Fitnessmodelhype, dass es auch gesundheitliche Aspekte haben sollte.

Der gute Grund für alles

Und was ist, wenn wir nach 10 Treppenstufen hechelnd eine Pause einlegen müssen?

Dann sind es die bösen Gene!!!

Auf die schieben wir immer alles, wenn wir es selber nicht auf die Reihe bekommen.

Mein Vater hatte auch schon immer schwere Knochen, die er mit sich rumtragen musste….es sind die Gene!

30 Jahre geraucht und Lungenkrebs bekommen- DIE GENE….naja Helmut Schmitt wurde ja auch sehr alt und hat täglich geraucht….

Schön, dass sich einige Menschen nicht auf ihre Gene verlassen, sondern ihr Leben mal selber in die Hand nehmen und den Körper, sowie Geist pflegen und hegen, denn

WIR HABEN NUR EINEN KÖRPER UND EIN LEBEN UND WIR WERDEN NICHT JÜNGER!!!

Komm gut durch die Weihnachtsfeiertage, erhol Dich!!!  Ich melde mich mal zwischen durch!

Melli

Bild Quelle: pixabay.com

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Warum wird das Fitnessstudio nicht leerer?”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s